Headerneu
Nidder-Pokal kommt gut an

Auf Anregung des Nidderauer Tennis Clubs wurde die Idee, einen Nidder-Pokal auszurichten, mit den Sportwarten der Tennisvereine, die an der Nidder liegen, erörtert.

Weiterlesen ...
Gitarrenmatinée

Am Sonntag, 25. Juni, lädt der Gitarren-Fachbereich der Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden um 11 Uhr in den Bürgertreff Kilianstädten, Richard-Wagner-Str. 5 ein.

Weiterlesen ...
Roter Regenschirm auf Reisen

Ein getanztes Konzert mit dem „Orchester Primavera“ und den „Tanzkids“ präsentierte die Musikschule Musikschule.

Weiterlesen ...
Der Juni im Schlosskeller

Die Veranstaltungen im Schlosskeller Windecken im Juni. Bands beginnen um 21 Uhr, Einlass ab 19 Uhr, Änderungen und Infos auf der Homepage.

Weiterlesen ...
Deutsche Erstaufführung

Während Nidderau seine Neue Mitte feierte, gab es in der Kultur- und Sporthalle Heldenbergen ein großes Orchesterkonzert zu erleben.

Weiterlesen ...
Konzert zum Geburtstag

Fachbereichskonzerte der Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden haben zwar alle ihren eigenen Stil, doch der Band-Fachbereich stellt absolut eine Ausnahme dar. Finden die Vorspiele doch im Windecker Jugendzentrum Blauhaus in Form eines zünftigen Rockkonzertes mit professionellem...

Weiterlesen ...
Pelikan Pelle als Pädagoge?

Tradition geworden ist inzwischen das Kinderorchesterkonzert, in dem das „Junge Sinfonieorchester des Main-Kinzig-Kreises“ zum Abschluss seines Probenwochenendes die schönsten Stellen aus dem aktuell erarbeiteten Programm extra für Kinder spielt.

Weiterlesen ...

Fachbereichskonzerte der Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden haben zwar alle ihren eigenen Stil, doch der Band-Fachbereich stellt absolut eine Ausnahme dar. Finden die Vorspiele doch im Windecker Jugendzentrum Blauhaus in Form eines zünftigen Rockkonzertes mit professionellem Abmischen und Lightshow statt.

Die Musikschule berichtet: "Am Samstag, 20. Mai 2017 war es wieder soweit: „Rock im Blauhaus“! Etwa zweihundert Gäste, konnten einen abwechslungsreichen Abend mit sieben verschiedenen Musikschul-Bands und einer Super-Stimmung erleben. Für eine angenehme Atmosphäre sorgte auch die gute Organisation der Musikschuldozenten Benno Bruschke, Josef Schweng, Marcus Ambichl, Stephan Fischer und Marc Bugnard, der u.a. am Mischpult für die Technik verantwortlich zeichnete. Moderiert von Benno Bruschke ging es um 19.30 Uhr los mit „The Jeffs“, die Schlagzeuger Gianmarco das erste Konzert der Rockband mit Coversongs von „Muse“ zum Geburtstag schenkten. Auch die folgende Band „Whoever“ bestritt ihr erstes Konzert. Zwar hat die fünfköpfige Rockformation zwei Sängerinnen, doch fehlt noch ein Drummer, bzw. Drummerin, so dass Bandcoach Josef Schweng einsprang. Bei der Alternative Rock-Band „Weck“ debütierte die neue Sängerin Anna. Nach nur drei Proben, übernahm sie die ersten zwei Songs, bevor die Stammbesetzung mit Gast Marcus Ambichl am E-Bass den Auftritt fortsetzte. Doch noch fehlt Personal: „Weck“ sucht jemanden an der E-Gitarre. Wer „Whoever“ und „Weck“ verstärken möchte, meldet sich bitte bei der Musikschule. Die Cover-Band „First Aid”, 3. Preisträger des 12. Nidderauer Bandevents 2016, setzte den Abend mit Alternative fort. Während die Metal-Band „The Dead Walk“ aufbaute, wies Moderator Benno Bruschke die unter 14-jährigen Besucher des Konzertes charmant darauf hin, dass es 22.00 Uhr und damit Zeit für den Heimweg sei. War das Covern für „The Dead Walk“, übrigens gegründet vor genau fünf Jahren, lange Zeit Hauptbestandteil ihres Repertoires, schreibt die Gruppe inzwischen auch eigene Songs. Den Abschluss des um Mitternacht beendeten Konzertes bildete die Alternative Metal spielende Spitzenband „Drag Em Down“, Gewinner des BandEvents 2014, mit der Präsentation eigener Songs. Infos zu Bands und Bandangeboten unter www.musikschule.online."