Headerneu
Klavierkonzert der Musikschule

In das neue Schuljahr startet der Klavierfachbereich der Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden mit seinem Fachbereichskonzert.

Weiterlesen ...
Marktplatz-Spektakel mit Torsten Sträter

Am Samstag, 26. August präsentieren die Kommunen Nidderau und Schöneck im Rahmen des gemeinsamen Kulturprogramms das Marktplatzspektakel Open-Air in Windecken mit Stargast Torsten Sträter.

Weiterlesen ...
Neue Musikschulkurse für Kinder

 

Ab Montag, 4. September, können Kinder unter der qualifizierten Anleitung von Eckehard Schneider in einem neunwöchigen Kurs in Heldenbergen spielerisch erste Erfahrungen mit der Blockflöte sammeln.

Weiterlesen ...
Neue Workshops der Musikschule

 

Mit interessanten Workshops zu attraktiven Konditionen ergänzt die Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden regelmäßig ihr reguläres Unterrichtsprogramm.

Weiterlesen ...
Neue Version des Radroutenplaners

Die überarbeitete Webseite des Radroutenplaners Hessen (www.radroutenplaner.hessen.de) ist freigegeben.

Weiterlesen ...

Die Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden stellte kürzlich in einer Matinée im Bürgertreff Kilianstädten den Fachbereich der Gitarristen vor.

Die Schule berichtet: "In der letzten Veranstaltung vor der Sommerpause zeigten etwa dreißig Kinder und Jugendliche in raschem Wechsel, dass sie unter Anleitung der sieben Gitarrendozenten ein sehr „vielsaitiges“ Instrument erlernt haben. Gabriele Babas Schüler Noah Berendes, der bereits im Frühjahrskonzert begeistert hatte, machte den Konzert-Auftakt. In gewohnt ruhiger Art spielte er einen „Disco Dip“. Es folgte mit Lea Asbach, Carla Gomes da Silva und Rosalie Scheu ein Mädchentrio aus der Klasse von Manfred Fischer, das sicher drei kleine Stücke vortrug. Ebenfalls aus Fischers Klasse entstammt Leonard Kappus, der sich routiniert mit zwei Stücken von Joep Wanders anschloss. Bob Dylans „Knocking on Heavens Door“ sang Dozent Marcus Ambichl, während ihn seine Schüler Mariele Eisdörfer und Henry Röttger begleiteten. Nun folgten von Dozent Christoph Roßbach zwei Beiträge, bei denen einige Schüler zum ersten Mal vor Publikum auftraten. Anika Munkow, Sebastian Zeich, Friederike Kanert, Lena Zaruba, Monika Carobolante und Tom Braunwart bildeten das Ensemble, das mit einer Gavotte von Georg Friedrich Händel und „Sascha liebt nicht große Worte“ überzeugte.  Joshua Lefort aus der Klasse Ambichl hatte sich zusammen mit seinem Lehrer George Ezras Song „Budapest“ ausgesucht, während Leonard Hampe aus der Klasse von János Vajda ein mit perkussiven Elementen gespicktes Arrangement von „Leon on“ (Elektro-Musikprojekt Major Lazer) interpretierte. Es folgten zwei Stücke des in der brasilianischen Musik verwurzelten Ahmed El-Salamouny: Perpetua Hofmann als erwachsene Schülerin spielte zusammen mit ihrem Lehrer Manfred Fischer „Without you“ und Demjan Kenyuk aus der Klasse von Matthias Huwer, der ihn perkussiv begleitete, hatte sich „Copacabana“ vorgenommen. „Carry On My Wayward Son“ von Kansas trug Niklas Vogt (Musikprojekt Heinrich-Böll-Schule Bruchköbel) aus der Klasse von Stephan Fischer auf der E-Gitarre vor. Bei ihm wurde die fehlende Band vom Band eingespielt. Nun traten noch E-Gitarrist Christian Karres (Klasse Huwer) mit Adam Raffertys „Simplicity“ und Denise Below (Klasse Vajda) mit Baden Powells „Retrato Brasiliero“ auf, bevor es zum großen Finale mit dem „Hotel California“ kam. Siebzehn Schülerinnen, Schüler und Lehrer verstärkt durch Jennifer Heyna am E-Bass und David Wolfrum an der E-Gitarre versammelten sich unter der Leitung von Matthias Huwer zu einem voll klingenden Gitarrenorchester. Davon hätte man trotz einer Wiederholung des Titels gerne mehr gehört! Neue Kurse und Angebote laden nach den Sommerferien zum Einsteigen ins Musizieren ein. Infos gibt es bei der Musikschule unter www.musikschule.online."