Headerneu
Seniorenweihnachtsfeier

Alle Nidderauer Seniorinnen und Senioren ab dem 70. Lebensjahr werden mit ihrem/r Lebenspartner/in zur Seniorenweihnachtsfeier der Stadt am Sonntag, 17. Dezember, Beginn 14 Uhr, in die KuS Heldenbergen eingeladen.

Weiterlesen ...
Schlachtessen und Inthronisation

Traditionell lud der Kultur-, Tanzsport- und Carnevalsverein „Die Aascher Schnooke“ Nidderau zum achten Mal zum Schlachtessen ein.

Weiterlesen ...
Vorlesezeit in der Stadtbücherei

Ab sofort bis zum 23. März laden die Stadtbücherei Nidderau und das Team des Fördervereins der Stadtbücherei Kinder ab 4 Jahre zur freitäglichen Vorlesezeit ein.

Weiterlesen ...
Besinnliches in unruhigen Zeiten

Die Sängervereinigung Windecken hat im Jubiläumsjahr anlässlich „175 Jahre Chorgesang in Windecken“ erneut einen Projektchor ins Leben gerufen.

Weiterlesen ...
Gymnastikabteilung feierte

Vor kurzem feierte die Gymnastikabteilung des FC Sportfreunde Ostheim den 50. Geburtstag.

Weiterlesen ...
Kaninchenschau

Der Kaninchenzuchtverein H 445 Ostheim führt am 25. und 26. November seine traditionelle Lokalschau im Vereinsheim In den Borngärten durch.

Weiterlesen ...
Schule macht Circus

Vom 20. bis 24. November findet an der Kurt-Schumacher-Schule in Windecken die Zirkus-Projektwoche statt, an der die gesamte Schulgemeinde teilnimmt und die vom Förderkreis der Schule organisiert wird.

Weiterlesen ...

Bereits zum dreizehnten Mal richtete die Triathlon-Gruppe des TV Windecken das Festival der Ausdauer mit dem Nidderauer Volkstriathlon aus.

Der Veranstalter berichtet: "Ziel der Veranstaltung ist es, den Triathlon-Sport Kindern, Familien und Breitensportlern näherzubringen, die hier erste Wettkampferfahrungen sammeln und vor allen Dingen Spaß haben. Auch in diesem Jahr bestätigte die Resonanz von über 350 gemeldeten Teilnehmern diese Idee. Bei zunächst regnerischen Wetterbedingungen eröffneten die Kinder ab 8 Jahren früh am Morgen über die kurzen, flachen Strecken als Einzelstarter oder als Staffel die Veranstaltung. Auch die Familien- und Firmenstaffeln waren gut besucht und hatten eine Menge Vergnügen bei ihrem Wettkampf. Nach dem Motto: „Geteilte Freude ist doppelte Freude“, teilten sich hier drei Teilnehmer die drei Disziplinen Schwimmen, Rad fahren und Laufen auf. Für die Einzelstarter des Volkstriathlons gab es wie gewohnt zwei Startmöglichkeiten: Angesprochen waren sowohl Breitensportler mit einer Strecke von 200 m Schwimmen, 10 km Rad fahren und 2,5 km Laufen. Erfahrene Athleten maßen sich über 500 m Schwimmen, 20 km Rad fahren und 5 km Laufen. Schnellste Teilnehmer dieser Distanz waren der amtierende Hessenmeister auf der Mitteldistanz, Raffael Berger vom Tria-Team Bruchköbel in 00:58:04 Stunden und Tanja Weber (Triathlon Wetterau), die die Strecke in 1:09:30 Stunden absolvierte. Alle Ergebnisse können im Internet unter www.tv-windecken.de/triathlon eingesehen werden. Der Pokal für die teilnehmerstärkste Mannschaft ging in diesem Jahr erneut an die Triathleten von Eintracht Frankfurt.