Headerneu
Person aus Autowrack befreit

Die Stadtteilwehren Ostheim und Heldenbergen wurden unter dem Einsatzstichwort "Verkehrsunfall - Person eingeklemmt" auf die L3009 zwischen Ostheim und Marköbel alarmiert.

Weiterlesen ...
Spenden für Feuerwehr geklaut

Gegen zwei 18 Jahre alte Männer aus Nidderau und Schöneck ermittelt die Polizei wegen des Verdachts, sich Spenden unter den Nagel gerissen zu haben, die für die Feuerwehr gedacht waren.

Weiterlesen ...
Drei Einbrüche mit wenig Beute

Gleich drei Einbrüche in der Zeit zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen im Gehrener Ring beschäftigen derzeit die Polizei in Heldenbergen.

Weiterlesen ...
Mitgliederehrung

Beim SV Victoria 1910 Heldenbergen ist es seit Jahrzehnten gängige Tradition, langjährige Vereinsmitglieder in einem angemessenen Rahmen zu ehren.

Weiterlesen ...
Winterliche Vorlesezeit

Die nächste Veranstaltung der Reihe "Winterliche Vorlesezeit" in der Stadtbücherei Nidderau ist für Freitag, 26. Januar, 16 bis 16:45 Uhr, geplant.

Weiterlesen ...
SPD lobt Investitionen

Der Kreistag hat fast einstimmig den von Landrat Thorsten Stolz (SPD) eingebrachten Haushalt des Main-Kinzig-Kreises für 2018 verabschiedet. Vom Investitionsprogramm profitieren besonders ...

Weiterlesen ...
Drei „Hinkelschen“ überreicht

Im Rahmen der Vorbereitung eines Buches zum zwanzigsten Geburtstag der Buchmesse Main-Kinzig im Jahr 2019 trafen sich in der Nidderauer Stadtbücherei ein gutes Dutzend einheimische Autoren zu einem ersten Gespräch. Die Schreiber...

Weiterlesen ...

Der TV Windecken trat beim Finale der Landesliga 4 in Limburg an und erreichte Platz 3.

Der Verein berichtet: "Dort traten wir mit 8 Turnerinnen an.  Wir freute uns sehr, dass Helena Bandorf, mitgefahren ist und uns im Aufstiegswettkampf mental unterstützte, sie konnte leider an diesem Tag nicht mitturnen, da wir zu viele Turnerinnen waren.  Sie trug in vorherigen Wettkämpfen maßgeblich dazu bei in dieses Finale zu kommen. Das Ziel war Platz 1 oder 2 zu erreichen. Wir wussten, dass die Konkurrenz ziemlich hart ist und wir einen fehlerfreien Wettkampf absolvieren mussten. Nach dem dritten Gerät standen wir auf Platz zwei in der Gesamtwertung von 8 Mannschaften an diesem Tag. Balken war das letzte Gerät. Hier mussten die Nerven der Turnerinnen durchhalten. Leider spielten sie den Turnerinnen einen Streich, weswegen wir nach vier Stürzen und einem vergessenen Teil in der Gesamtwertung „nur“ Platz 3 von insgesamt 26 Mannschaften aus der Liga 4 erreichten. Enttäuscht über die Platzierung und gleichzeitig doch zufrieden, dass wir doch noch einen Podestplatz erreicht haben, traten wir den Heimweg aus Limburg an. Es turnten und trainierten das ganze Jahr über in der Landesliga 4 Helena Bandorf, Nana Bui-Khac, Emily Eyrich, Celina Hofmann, Jasmin Hofmann, Juliana Neumann, Coralie Schmalz, Alena Seip, und Martha-Sophie Werner."

Wetter Nidderau

Aktuelle Nachrichten jetzt auch auf dem Handy...