Der TV Windecken trat beim Finale der Landesliga 4 in Limburg an und erreichte Platz 3.

Der Verein berichtet: "Dort traten wir mit 8 Turnerinnen an.  Wir freute uns sehr, dass Helena Bandorf, mitgefahren ist und uns im Aufstiegswettkampf mental unterstützte, sie konnte leider an diesem Tag nicht mitturnen, da wir zu viele Turnerinnen waren.  Sie trug in vorherigen Wettkämpfen maßgeblich dazu bei in dieses Finale zu kommen. Das Ziel war Platz 1 oder 2 zu erreichen. Wir wussten, dass die Konkurrenz ziemlich hart ist und wir einen fehlerfreien Wettkampf absolvieren mussten. Nach dem dritten Gerät standen wir auf Platz zwei in der Gesamtwertung von 8 Mannschaften an diesem Tag. Balken war das letzte Gerät. Hier mussten die Nerven der Turnerinnen durchhalten. Leider spielten sie den Turnerinnen einen Streich, weswegen wir nach vier Stürzen und einem vergessenen Teil in der Gesamtwertung „nur“ Platz 3 von insgesamt 26 Mannschaften aus der Liga 4 erreichten. Enttäuscht über die Platzierung und gleichzeitig doch zufrieden, dass wir doch noch einen Podestplatz erreicht haben, traten wir den Heimweg aus Limburg an. Es turnten und trainierten das ganze Jahr über in der Landesliga 4 Helena Bandorf, Nana Bui-Khac, Emily Eyrich, Celina Hofmann, Jasmin Hofmann, Juliana Neumann, Coralie Schmalz, Alena Seip, und Martha-Sophie Werner."