Headerneu
Person aus Autowrack befreit

Die Stadtteilwehren Ostheim und Heldenbergen wurden unter dem Einsatzstichwort "Verkehrsunfall - Person eingeklemmt" auf die L3009 zwischen Ostheim und Marköbel alarmiert.

Weiterlesen ...
Spenden für Feuerwehr geklaut

Gegen zwei 18 Jahre alte Männer aus Nidderau und Schöneck ermittelt die Polizei wegen des Verdachts, sich Spenden unter den Nagel gerissen zu haben, die für die Feuerwehr gedacht waren.

Weiterlesen ...
Drei Einbrüche mit wenig Beute

Gleich drei Einbrüche in der Zeit zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen im Gehrener Ring beschäftigen derzeit die Polizei in Heldenbergen.

Weiterlesen ...
Mitgliederehrung

Beim SV Victoria 1910 Heldenbergen ist es seit Jahrzehnten gängige Tradition, langjährige Vereinsmitglieder in einem angemessenen Rahmen zu ehren.

Weiterlesen ...
Winterliche Vorlesezeit

Die nächste Veranstaltung der Reihe "Winterliche Vorlesezeit" in der Stadtbücherei Nidderau ist für Freitag, 26. Januar, 16 bis 16:45 Uhr, geplant.

Weiterlesen ...
SPD lobt Investitionen

Der Kreistag hat fast einstimmig den von Landrat Thorsten Stolz (SPD) eingebrachten Haushalt des Main-Kinzig-Kreises für 2018 verabschiedet. Vom Investitionsprogramm profitieren besonders ...

Weiterlesen ...
Drei „Hinkelschen“ überreicht

Im Rahmen der Vorbereitung eines Buches zum zwanzigsten Geburtstag der Buchmesse Main-Kinzig im Jahr 2019 trafen sich in der Nidderauer Stadtbücherei ein gutes Dutzend einheimische Autoren zu einem ersten Gespräch. Die Schreiber...

Weiterlesen ...

Tanz und Fitness zu Discomusik gibt es demnächst beim TV Windecken.

Der Verein kündigt an: "70s Hop ist ein Tanz- und Fitnessprogramm, das einfach zu erlernende wiederkehrende Schritte und Bewegungen zu kurzen Tänzen verbindet und dabei den Körper sowohl in konditioneller als auch muskulärer und koordinativer Hinsicht trainiert und fördert. Und genau das bietet der TV Windecken nun erstmals in Nidderau als Workshop an. An sechs Dienstagabenden ab dem 26. Januar, jeweils von 19 bis 20 Uhr, leiten die Erfinder dieses Programms, Mick Eisentraut und Sandra Oliviera Ramos, interessierte Tänzerinnen und Tänzer in der Willi-Salzmann-Halle fachkundig an. Die Teilnehmer/innen bestimmen dabei über Größe und Intensität der Bewegungen selbst, auf welchem Trainingslevel sie sich die Unterrichtsstunde gestalten wollen. Eine tänzerische Vorbildung oder überdurchschnittliche Fitness wird nicht benötigt, was gerade dem Anfänger den Einstieg immens erleichtert! Musikalische Grundlage ist die Discomusik der 70er-Jahre, die Namensgeber des Programmes ist und sich als generationsübergreifend geeignet für dieses Konzept erwiesen hat. Weitere Informationen sowie Anmeldungen gibt es am einfachsten per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auch unter www.tanzen-nidderau.de."

Wetter Nidderau

Aktuelle Nachrichten jetzt auch auf dem Handy...