Headerneu
Person aus Autowrack befreit

Die Stadtteilwehren Ostheim und Heldenbergen wurden unter dem Einsatzstichwort "Verkehrsunfall - Person eingeklemmt" auf die L3009 zwischen Ostheim und Marköbel alarmiert.

Weiterlesen ...
Spenden für Feuerwehr geklaut

Gegen zwei 18 Jahre alte Männer aus Nidderau und Schöneck ermittelt die Polizei wegen des Verdachts, sich Spenden unter den Nagel gerissen zu haben, die für die Feuerwehr gedacht waren.

Weiterlesen ...
Drei Einbrüche mit wenig Beute

Gleich drei Einbrüche in der Zeit zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen im Gehrener Ring beschäftigen derzeit die Polizei in Heldenbergen.

Weiterlesen ...
Mitgliederehrung

Beim SV Victoria 1910 Heldenbergen ist es seit Jahrzehnten gängige Tradition, langjährige Vereinsmitglieder in einem angemessenen Rahmen zu ehren.

Weiterlesen ...
Winterliche Vorlesezeit

Die nächste Veranstaltung der Reihe "Winterliche Vorlesezeit" in der Stadtbücherei Nidderau ist für Freitag, 26. Januar, 16 bis 16:45 Uhr, geplant.

Weiterlesen ...
SPD lobt Investitionen

Der Kreistag hat fast einstimmig den von Landrat Thorsten Stolz (SPD) eingebrachten Haushalt des Main-Kinzig-Kreises für 2018 verabschiedet. Vom Investitionsprogramm profitieren besonders ...

Weiterlesen ...
Drei „Hinkelschen“ überreicht

Im Rahmen der Vorbereitung eines Buches zum zwanzigsten Geburtstag der Buchmesse Main-Kinzig im Jahr 2019 trafen sich in der Nidderauer Stadtbücherei ein gutes Dutzend einheimische Autoren zu einem ersten Gespräch. Die Schreiber...

Weiterlesen ...

Auch der diesjährige Herbstflohmarkt des „Nidderauer Tauschring“ ergab wieder einen Supererlös in Höhe von 1000 Euro.

Der Tauschring berichtet: "Über diesen Betrag konnten sich die fleißigen Helfer der Essensbank anlässlich der Jahresendfeier des Tauschrings freuen. Wunderschön dekoriert wurde ihnen diese Summe persönlich überreicht (siehe Foto). Anschließend wurde bei leckerem Essen und Glühwein gefeiert und intensiv Erfahrungen in der ehrenamtlichen Arbeit ausgetauscht. Auch wurden einige besinnliche und nachdenkenswerte Geschichten dazu vorgelesen. Mit dem Bargeld kann die Essensbank die Lebensmittelkörbe mit frischem Obst und Gemüse und fehlenden Lebensmitteln ergänzen, um eine ausgewogene Ernährung zu ermöglichen. Die Nidderauer Bürgerinnen und Bürger sind hiermit zum Spenden aufgerufen: In verschiedenen Supermärkten stehen Spendenboxen bereit, in die haltbare Lebensmittel gegeben werden können. Die Anzahl der Essensbankkunden ist auch durch den Zuzug und Familiennachzug von Asylbewerbern nach Nidderau stetig steigend. Sie werden ebenfalls an den Standorten Heldenbergen und Erbstadt von der Essenbank versorgt. Es werden weiterhin Helfer an beiden Standorten für die Ausgabe und das Einsammeln von Lebensmitteln gesucht. Der Hilfe- und Spendenbedarf ist weiterhin groß!

Weitere Infos: www.tauschring-nidderau.de

http://www.kirchenkreis-hanau.de/hanau-kirchengemeinden/heldenbergen/essensbank-moechten-sie-mitarbeiten-2

www.nidderau-hilft.de

 

Wetter Nidderau

Aktuelle Nachrichten jetzt auch auf dem Handy...