Headerneu
Person aus Autowrack befreit

Die Stadtteilwehren Ostheim und Heldenbergen wurden unter dem Einsatzstichwort "Verkehrsunfall - Person eingeklemmt" auf die L3009 zwischen Ostheim und Marköbel alarmiert.

Weiterlesen ...
Spenden für Feuerwehr geklaut

Gegen zwei 18 Jahre alte Männer aus Nidderau und Schöneck ermittelt die Polizei wegen des Verdachts, sich Spenden unter den Nagel gerissen zu haben, die für die Feuerwehr gedacht waren.

Weiterlesen ...
Drei Einbrüche mit wenig Beute

Gleich drei Einbrüche in der Zeit zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen im Gehrener Ring beschäftigen derzeit die Polizei in Heldenbergen.

Weiterlesen ...
Mitgliederehrung

Beim SV Victoria 1910 Heldenbergen ist es seit Jahrzehnten gängige Tradition, langjährige Vereinsmitglieder in einem angemessenen Rahmen zu ehren.

Weiterlesen ...
Winterliche Vorlesezeit

Die nächste Veranstaltung der Reihe "Winterliche Vorlesezeit" in der Stadtbücherei Nidderau ist für Freitag, 26. Januar, 16 bis 16:45 Uhr, geplant.

Weiterlesen ...
SPD lobt Investitionen

Der Kreistag hat fast einstimmig den von Landrat Thorsten Stolz (SPD) eingebrachten Haushalt des Main-Kinzig-Kreises für 2018 verabschiedet. Vom Investitionsprogramm profitieren besonders ...

Weiterlesen ...
Drei „Hinkelschen“ überreicht

Im Rahmen der Vorbereitung eines Buches zum zwanzigsten Geburtstag der Buchmesse Main-Kinzig im Jahr 2019 trafen sich in der Nidderauer Stadtbücherei ein gutes Dutzend einheimische Autoren zu einem ersten Gespräch. Die Schreiber...

Weiterlesen ...

Der Kreistag hat fast einstimmig den von Landrat Thorsten Stolz (SPD) eingebrachten Haushalt des Main-Kinzig-Kreises für 2018 verabschiedet. Vom Investitionsprogramm profitieren besonders  die Nidderauer Bürger.

Die SPD schreibt: "Hierzu erklärt der Nidderauer SPD-Vorsitzende und Kreistagsabgeordnete Vinzenz Bailey: 'Im Bereich der Schulbaumaßnahmen wird es an der Bertha-von-Suttner-Schule weitergehen. Neben der brandschutztechnischen Sanierung steht vor allem die Erneuerung des naturwissenschaftlichen Bereiches auf dem Plan. 2018 wird eine weitere Million Euro investiert. Bis zum Jahr 2021 werden die Maßnahmen abgeschlossen sein, das  Gesamtvolumen der Investitionen wird hier bei rund vier Mio. Euro liegen.' Außerordentlich zufrieden ist der Ostheimer SPD-Vorsitzende Jan Jakobi, der auch dem Nidderauer Haupt- und Finanzausschuss vorsteht: 'Wir haben uns immer dafür eingesetzt, dass die Schulturnhalle Ostheim durch den Neubau einer Zweifeldhalle ersetzt wird.  Jetzt können wir verkünden, dass durch die guten Verhandlungen von Bürgermeister Gerhard Schultheiß (SPD) mit der Kreisverwaltung alles in trockenen Tüchern ist. Bis zum Jahr 2021 wird der Kreis 5,5 Mio. Euro investieren. Die Stadt Nidderau wird hier einen Anteil von einer Million Euro tragen. Wir finden diese Lösung fair und nützlich für die Stadt und die Ostheimer Vereine.' Über die Investitionen beim Straßenbau erklärt der Kreistagsabgeordnete Ercan Celik: 'Nachdem im vergangenen Jahr die K851 zwischen Eichen und Erbstadt einer Deckenerneuerung unterzogen wurde,  geht es demnächst auf der K851 zwischen Eichen und Ostheim mit einer anderen Deckenerneuerung weiter. Das Investitionsvolumen beträgt rund 640.000 Euro. Der Kreis tut gut daran, Straßen nicht so verfallen zu lassen, dass am Ende eine viel teurere grundhafte Erneuerung notwendig wird.' 'Mit Investitionen von mehr als neun Millionen Euro bis 2021 leistet der Main-Kinzig-Kreis einen guten Beitrag zur Nidderauer Infrastruktur und damit zum attraktiven Wohn- und Arbeitsstandort. So stelle ich mir eine zuverlässige und vertrauensvolle Partnerschaft in der kommunalen Familie vor', so Bailey abschließend."

Wetter Nidderau

Aktuelle Nachrichten jetzt auch auf dem Handy...