Headerneu
Viel los beim Pfortenstraßenfest

Bei bestem Straßenfestwetter feierten die zahlreichen Besucher das 35. Pfortenstraßenfest, bei dem neben viel Musik auch leckere Speisen und Getränke angeboten wurden.

Weiterlesen ...
Verabschiedung der Vorschulkinder

Im Rahmen des Sommerfestes verabschiedete am Freitag das „Haus am Lindenplatz“ in Niederdorfelden die Vorschulkinder.

Weiterlesen ...
Baugebiet und Bus

Die nächste Bürgerversammlung in Niederdorfelden findet am Montag, 26. Juni, Beginn um 20 Uhr im Bürgerhaus statt.

Weiterlesen ...
Führungsduo bestätigt

Daniel Christ bleibt Gemeindebrandinspektor in Niederdorfelden und Matthias Wiese wurde als stellvertretender Gemeindebrandinspektor bestätigt.

Weiterlesen ...
Wer sah gelbes Fahrzeug?

Ein gelbes Fahrzeug stieß vermutlich beim Wenden an ein in der Sackgasse "An der Ruhbank" in Niederdorfelden parkendes Auto.

Weiterlesen ...
Mitteilungen des Bürgermeisters

Vor der jüngsten Sitzung der Gemeindevertreter hat Bürgermeister Klaus Büttner eine ganze Reihe von Mitteilungen verlesen.

Weiterlesen ...
Brot und Spiele

Am Mühlentag, 5. Juni, wollen die Mitglieder des Fördervereins Ölmühle wieder ihre Gäste mit Leckereien  bewirten.

Weiterlesen ...

Daniel Christ bleibt Gemeindebrandinspektor in Niederdorfelden und Matthias Wiese wurde als stellvertretender Gemeindebrandinspektor bestätigt.

Die Feuerwehr berichtet: "Die Freiwillige Feuerwehr Niederdorfelden wird in den kommenden fünf Jahren von einem bewährten Führungsduo geleitet: Jeweils ohne Gegenstimme bestätigten die Mitglieder der Einsatzabteilung Gemeindebrandinspektor Daniel Christ und seinen Stellvertreter Matthias Wiese in ihren Ämtern. Beide hatten bei der turnusmäßigen Wahl keinen Gegenkandidaten. Die Arbeit von Christ, der auch Kreisbrandmeister im Main-Kinzig-Kreis ist, und von Wiese war bereits vor der Wahl mit viel Lob gewürdigt worden. Sowohl der stellvertretende Kreisbrandinspektor Christian Hinrichs als auch Bürgermeister Klaus Büttner (SPD) betonten das hohe Ausbildungs- und Leistungsniveau der Niederdorfelder Wehr. Sie bedankten sich für das Engagement der 30 ehrenamtlichen Wehrleute und für die ebenso ehrenamtliche Arbeit der Führungskräfte. Büttner und Hinrichs sagten bereits vor der Neuwahl: „Ein besseres Führungsduo ist für die Wehr in Niederdorfelden nicht vorstellbar.“ Das sahen die wahlberechtigten aktiven Feuerwehrleute genauso – und wählten Christ in seine dritte Amtszeit. Für seinen Stellvertreter Wiese ist es die zweite Amtsperiode. In den Feuerwehrausschuss schickten die Mitglieder der Einsatzabteilung als ihre Vertreter Frank Gruner, Torsten Linke und Harald Ohl."

Wetter Niederdorfelden

Aktuelle Nachrichten jetzt auch auf dem Handy...