Headerneu
Frauenpower bekommt Verstärkung

Für weitere zwei Jahre bestätigten die Mitglieder des Volkschors Niederdorfelden auf ihrer Jahreshauptversammlung Gudrun Horn als Vorsitzende.

Weiterlesen ...
Änderungen bei Facebook

Wer immer die neuesten Nachrichten der Nidderzeitung auf Facebook angezeigt bekommen will, muss Änderungen auf der Facebook-Seite vornehmen.

Weiterlesen ...
Obst- und Gartenbauverein tagt

Zur ordentlichen Jahreshauptversammlung am Freitag, 9. März, lädt der Obst- und Gartenbauverein Niederdorfelden alle seine Mitglieder ein.

Weiterlesen ...
Moderate Beitragserhöhung

 

Kürzlich fand die Mitgliederversammlung mit Ehrungen der Feuerwehr Niederdorfelden statt, zu der 528 Mitglieder geladen waren.

Weiterlesen ...
Bücherei wird gut und gerne genutzt

 

Obwohl die Bücherei in Niederdorfelden nur drei Stunden in der Woche geöffnet ist, wird sie gerne und gut von Jugendlichen, aber auch von Erwachsenen, die sich hier Hörbücher ausleihen können, genutzt.

Weiterlesen ...
Schöffen gesucht

Bei der jüngesten Sitztung der Gemeindevertretung hat Bürgermeister Klaus Büttner eine Reihe von Mitteilungen verlesen.

Weiterlesen ...
Neuer Linedance-Kurs

 

 Ab Donnerstag, 12. April, startet im Bürgerhaus Niederdorfelden wieder ein achtwöchiger Linedance-Kurs unter fachkundiger Anleitung von Silvia Rohde.

Weiterlesen ...

Drei Kindergärten, das Jakob-Burkhardt-Haus, das Rathaus und eine weitere Immobilie in Niederdorfelden, Karlheinz Stark ist für all diese Gebäude zuständig.

Die Gemeindeverwaltung berichtet: "Ganz egal ob da eine Schraube locker, dort eine Lampe dunkel bleibt oder die Heizung mal wieder nicht geht, Karlheinz Stark ist immer mit Rat und Tat zur Stelle. Den Dienst in der Gemeinde Niederdorfelden trat Karlheinz Stark am 01.03.1994 an, seine Bundeswehrzeit von 15 Monaten wird ihm angerechnet. So konnte er Anfang Januar sein 25-jähriges Jubiläum im öffentlichen Dienst begehen. In einer Feierstunde, im Kreise von ehemaligen GemeindemitarbeiterInnen, seiner Familie und Kollegen überreichte Bürgermeister Klaus Büttner Karlheinz Stark eine Urkunde sowie ein kleines Präsent und dankte ihm für sein ideenreiches Engagement. Zu den Gratulanten gehörten auch die Kindergartenleiterinnen und der Personalrat. Der gelernte Heizungsbauer arbeitete nach seiner Bundeswehrzeit für die Niederdorfelder Firma Klaus Leo sowie für die Frankfurter Siedlungsgesellschaft. „Ich danke Karlheinz Stark für seinen langjährigen Einsatz für die Gemeinde Niederdorfelden und wünsche mir eine weiterhin gute Zusammenarbeit“, so Bürgermeister Klaus Büttner zu dem Jubilar."

Bürgermeister Klaus Büttner (rechts) gratuliert Karlheinz Stark zum Jubiläum, Conny Stark freut sich mit ihrem Mann.