Headerneu
Obstanbau in früheren Zeiten

Eine Ausstellung der Streuobstfreunde findet im Rahmen der Veranstaltungen "1200 Jahre Rüdesheim" am Sonntag, 24. September, von 10 bis 17 Uhr, statt.

Weiterlesen ...
Volleyballer glücklos

Die Mixed-Mannschaft des Volleyball Club Schöneck startete glücklos in die neue Saison der BFS-Bezirksliga1.

Weiterlesen ...
Weichboden angeschafft

Die Turngemeinde 1902 Kilianstädten schafft neuen Weichbaden an.

Weiterlesen ...
Herbstkonzert

Die Kilianstädter Musikanten der Turngemeinde 1902 Kilianstädten laden zum Herbstkonzert am Sonntag, 8. Oktober, in den Bürgertreff Kilianstädten ein.

Weiterlesen ...
Bronze für Marisa Prior

Mit einer Bronzemedaille kehrte eine Judoka des SV Oberdorfelden vom „Weißer Turm Pokal-Turnier“ in Bad Homburg zurück.

Weiterlesen ...
Rundwege erfahren

Wandern, Joggen oder Radfahren, das kann man am Dienstag, 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit) auf den Schöneck-Rundwegen mit Start in Oberdorfelden.

Weiterlesen ...
Herbstflohmarkt

Die Arbeiterwohlfahrt Schöneck lädt für Samstag, 23. September, von 14 bis 16.30 Uhr zum Kinderflohmarkt in den Bürgertreff Kilianstädten ein.

Weiterlesen ...

Trotz des parallel stattfindenden Fußballspiels Tschechien-Deutschland interessierten sich auf Einladung der Schönecker Grünen über 50 Besucher für den Vortrag „Bedingungsloses Grundeinkommen – Utopie oder Notwendigkeit?“.

Gastredner war der sozialpolitische Sprecher der Grünen im Bundestag, Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn. Die Partei berichtet: "Das Konzept, häufig auch als negative Einkommensteuer bezeichnet, sei letztlich eine grundlegende und vereinfachende Steuerreform. Jeder Bürger erhalte ohne Bedürftigkeitsprüfung das Grundeinkommen. Die Gegenfinanzierung erfolge vor allem durch die Streichung der heutigen Steuerfreibeträge sowie durch die Anhebung des Spitzensteuersatzes, zum Beispiel um 3 Prozent, womit ein Grundeinkommen in Höhe von 1.000 € abgedeckt werden könne. Aus dem Plenum wurde die naheliegende Befürchtung geäußert, das Grundeinkommen könne dazu führen, dass Menschen nicht mehr zur Arbeit motiviert seien. Strengmann-Kuhn erwartet das Gegenteil: Denn heute sei der Unterschied zwischen den unteren Einkommensgruppen und der Grundsicherung sehr gering, es mache in diesen Bereichen finanziell daher kaum einen Unterschied, ob gearbeitet wird oder nicht. Häufig müssten sogar Vollzeitbeschäftigte mit Sozialleistungen „aufstocken“, um über die Runden zu kommen. Mit dem Grundeinkommen kehre sich das Verhältnis um: Es lohne sich zu arbeiten, denn jeder verdiente Euro stocke das Grundeinkommen auf, müsse aber auch versteuert werden. Die Wortmeldung einer Altenpflegerin unter den Zuhörern untermauerte diese Aussage. Ihr geringes Einkommen reiche kaum zum Leben, berichtete sie. Die permanente Arbeit über der körperlichen und psychischen Belastungsgrenze habe zur vollkommenen Erschöpfung geführt und sie schließlich zur Eigenkündigung gezwungen. Mit einem Grundeinkommen könnte beispielsweise durch eine temporäre Arbeitszeitreduzierung nicht nur das Leben dieser Frau verbessert werden, sondern auch ihre Arbeitskraft dauerhaft für die Gesellschaft erhalten werden. Ein Zuhörer war sicher, dass die gewonnene Sicherheit und Freiheit durch ein Grundeinkommen Kreativität und auch Unternehmensgründungen befördere. Er warb daher für eine möglichst rasche Umsetzung. Die Grünen wollen im Fall eines Erfolgs bei der Bundestagswahl einen repräsentativen Modellversuch starten und wissenschaftlich begleiten. Denn Strengmann-Kuhn ist zwar von den positiven Aspekten überzeugt und streitet deshalb seit Jahren innerhalb und außerhalb der Partei für die Vision. Ganz Wissenschaftler weiß er aber auch, dass die Wirkungen erprobt und bewiesen werden müssen, um die Gesellschaft bei der Umsetzung mitzunehmen."

Über 50 Zuhörer folgten dem Vortrag im Bürgertreff Kilianstädten.

Veranstaltungen

Mi 20.09 16:30-
Umweltausschuss Nidderau
Do 21.09 18:00-
Infoabend „Vorsorge“
Sa 23.09 11:00-14:00
Oktoberfest in der Struwwelpeterschule
Sa 23.09 14:00-16:30
Herbstflohmarkt der Awo
Sa 23.09 14:00-16:30
Herbstflohmarkt der Awo
Sa 23.09 15:00-18:00
Ikebana-Workshop
Sa 23.09 19:30-
Jubiläumskonzert Sängervereinigung Windecken
So 24.09 11:00-
Kürbisfest
Di 26.09 15:00-
Sitzung Seniorenbeirat
Fr 29.09 20:00-
Gospelfestival
Sa 30.09 15:00-18:00
Vorspieltag der Musikschule
So 01.10 13:30-
Erntedankfest OGV Eichen
Di 03.10 09:00-
Rundwege-Einweihung
Sa 07.10 12:00-
Schwarzbierfest der CDU
So 08.10 15:00-
Herbstkonzert Kilianstädter Musikanten
Mo 09.10 18:30-
Arbeitskreises Stadtgeschichte
So 15.10 14:00-18:00
Museum und Café offen zum Herbstmarkt

Wetter Schöneck

Aktuelle Nachrichten jetzt auch auf dem Handy...