Headerneu
Zeitreise

Eine Zeitreise durch die regionale Vor- und Frühgeschichte unternahmen die Mitglieder des Arbeitskreises Ortsgeschichte Kilianstädten im Museum Schloss Steinheim in Hanau.

Weiterlesen ...
Über den Zaun geschaut

Ein Trainingslager der besonderen Art für die B II-Junioren der JSG Schöneck hatten sich der Vorsitzende des FC 66 Büdesheim und Trainer der Mannschaft, Harald Horn, und sein Kollege Rüdiger Lotz ausgedacht.

Weiterlesen ...
DRK tagt

 Der Ortsverein Schöneck des DRK lädt zur Jahreshauptversammlung am 24. Oktober, Beginn um 20 Uhr, in den Kilianstädter Bürgertreff, Raum Anould, ein.

Weiterlesen ...
Bürgerversammlung

Am Donnerstag, 2. November, beginnt um 20 Uhr im Bürgertreff in Schöneck-Kilianstädten eine Bürgerversammlung.

Weiterlesen ...
Sprechstunden

Die nächsten Sprechstunden von Bürgermeisterin Cornelia Rück (SPD) sind terminiert.

Weiterlesen ...
Herbstfest mit Flüchtlingen

120 Schönecker Bürger und Flüchtlinge kamen bei sommerlichen Temperaturen auf die tolle Klubanlage des Angelvereins Büdesheim, um gemeinsam das Herbstfest zu feiern.

Weiterlesen ...
Bauchtanzkurs

Der Bauchtanz-Kurs, der am 19. September begann, machte im Oktober wegen dem Feiertag und Schulferien 3 Wochen Pause.

Weiterlesen ...

Zwei überzeugende Siege über den gastgebenden TFC Steinheim (3:0) und die DJK Freigericht bescherten dem Mixed-Team des VC Schöneck den Sprung auf Platz 3 in der BFS-Bezirksliga 1.

Der Verein berichtet: "Aufgrund mehrerer Absagen und krankheitsbedingter Ausfälle fanden für den VC Schöneck nur 7 Namen den Weg auf den Spielberichtsbogen. Daher wurde die frisch genesene Spielführerin Sabine Diel auch zunächst geschont. In einer ebenso hochklassigen wie ausgeglichenen Anfangsphase konnte sich kein Team entscheidend absetzen. Mit harten und gezielten Aufschlägen nahmen die Schönecker ihrem Gegner dann zunehmend den Wind aus den Segeln. In der Folge behielt der Block gegen den überragenden Steinheimer Mittelangreifer mehrfach die Oberhand, so dass Selbstvertrauen und Punktevorsprung wuchsen. Mit 25:19 ging der erste, und mit demselben Ergebnis auch der zweite Satz an den VCS. In Durchgang Drei wackelte die sonst sehr stabile Annahme. Außerdem kam es zu Abstimmungsproblemen bei den Laufwegen im Angriff. Aber die glänzend aufgelegte Zuspielerin Sandra Maubach, die ihre Angreifer immer wieder aussichtsreich einzusetzen verstand, und ein an diesem Tag unbändiger Kampfgeist brachten die Schönecker zurück ins Spiel. Mit einer weiteren Aufschlagserie machte Janusz Krasowski den Sack zum viel umjubelten 25:20 zu – dem ersten 3:0-Erfolg seit November 2015!

In der zweiten Begegnung stand das junge Team der DJK Freigericht auf der anderen Netzseite. Neben den nachlassenden Kräften bereitete Schöneck dabei vor allem das Spielsystem der vorgezogenen Sechs Probleme. Zwar sicherte man sich den ersten Satz souverän mit 25:16, doch dann schwächelte der Annahmeriegel zusehends. Die durchaus druckvollen Angriffe landeten viel zu häufig im Aus. Die logische Folge: eine 14:25-Ohrfeige. „Runter mit dem Risiko - mehr Präzision statt Schlaghärte“, so die Devise von Spielertrainer Armin Pfennig vor dem dritten Durchgang. Das gelang. Eine Serie von acht Punkten am Stück brachte Schöneck aussichtsreich in Führung. Im selben Maße lagen die Nerven beim Gegner blank, so dass der Vorsprung bis zum Satzende auf 25:14 anwuchs. Mit der 2:1-Führung im Rücken war die Sicherheit ins Schönecker Spiel zurückgekehrt. Das 25:16 besiegelte den 3:1-Erfolg und ließ die Aktiven, wie auch die sogleich über WhatsApp informierten Anhänger gleichermaßen strahlen. Beim nächsten Spieltag am 5. November heißen die Gegner  TS Bischofsheim sowie TSV 1860 Hanau. Für den VC Schöneck spielten:
Luis Cabrera, Sabine Diel, Kerstin Hildmann,  Janusz Krasowski, Sandra Maubach,  Armin Pfennig, und Melanie Schubert.

Wetter Schöneck

Aktuelle Nachrichten jetzt auch auf dem Handy...